Frau En-Detail

Frau En Detail
Sie suchen detaillierte und vertiefende Informationen? Hier ein Einstieg in die Vertiefung:

Psychologischer Hintergrund

Der Kommunikationspsychologie von Schulz von Thun liegt ein humanistisch-systemisches Menschenbild zugrunde: Der Mensch wird als nach Selbstverwirklichung strebendes Geschöpf gesehen, welches sich gemäß seinen Möglichkeiten entwickelt und entfaltet. Dabei ist der Mensch immer zugleich Teil des Ganzen (der Mensch im System) und selbst ein Ganzer (der Mensch als System). Somit gilt es, den inneren Menschen zu verstehen (Inneres Team) und zu seinem Wachstum zu verhelfen. Es gilt aber immer auch, ihn als Teil eines Systems zu begreifen, zu dessen Gelingen er beitragen will und soll.


 

Typen von Teammitgliedern

Durch Klicken auf die jeweiligen Teammitglieder gelangen Sie direkt zu dem dazugehörigen Erklärungstext.

teammitglieder3

Das Anliegen

Ein Anliegen ist eine persönliche Fragestellung, die mit dem Wunsch verbunden ist, durch Selbstklärung und Beratung zu einer Lösung zu kommen. Eine Frau möchte lernen, sich im Konflikt mit ihrem Mann besser abzugrenzen, eine Studentin möchte ihre Arbeitsstörungen überwinden, ein Polizist will seine Ambivalenz gegenüber einem bestimmten Einsatz klären. Mit diesen Themen, die mal mehr und mal weniger scharf umrissen sind, kommen Menschen in die Beratung. Das Anliegen wird meistens mit der Frage „Wie kann ich…?“ formuliert.

 

Das Oberhaupt

Das Oberhaupt ist ein übergeordnetes Mitglied („Chef“) des Inneren Teams, das, angesichts divergierender Pluralität, Führungsaufgaben wahrnimmt und die Einheit der Person gewährleistet.

Die Aufgaben des Oberhaupts sind, wie bei jeder Führungskraft im beruflichen Bereich, vielfältig und zum Teil widersprüchlich, da es sowohl für den „Innendienst“ als auch für den „Außendienst“ zuständig ist.

Typische Aufgaben des Oberhaupts sind unter anderem:

  • Selbstkontrolle
  • Moderation von inneren Teambesprechungen
  • Integration der inneren Teammitglieder
  • Konfliktmanagement
  • Personal- und Teamentwicklung
  • Personalauswahl
  • Einsatzleitung

 

Typische Teammitglieder

Stammspieler

Jeder Mensch verfügt über ein paar Stammspieler, die oft und gern die vorderste Reihe besetzten. Das sind diejenigen Mitglieder des Inneren Teams, die in der Lebensgeschichte des Individuums aufgrund besonderer Erfolge Karriere gemacht haben, besonders bühnenerprobt sind und die Außenwirkung eines Menschen bestimmen.

Außenseiter

Im Gegensatz zu den Stammspielern, die im Rampenlicht der Bühne stehen, bleiben diese Inneren Teammitglieder mehr oder minder hinter dem Vorhang, bis hin zum strikten Auftrittsverbot.
„So bin ich zwar gottlob auch, so sollte ich mich hier aber nicht zeigen!“ bis hin zu „So bin ich nicht!“

Feindliche Antagonisten

Darunter versteht man Innere Teammitglieder, die miteinander im Konflikt stehen, weil sie gegensätzliche Standpunkte vertreten.
„2 Seelen in einer Brust!“

Spätmelder

Oft sind zum Zeitpunkt der Erhebung noch nicht alle Inneren Teammitglieder beisammen.
Spätmelder kommen manchmal erst nach Stunden oder Tagen an, dann aber oft mit unabweisbarer Heftigkeit.

Leise Zaghafte

Die leisen Teammitglieder sind oft nur vernehmbar, wenn wir innehalten, aus der Betriebsamkeit aussteigen und die durchgängige Geräuschkulisse des Alltags vorübergehend ausschalten.

Bewacher

Der Wächter verhindert, dass sich eine andere Stimme zu Wort melden kann. Getreu nach dem Motto: „Das darf auf keinen Fall gesagt werden, so darf man nicht sein.“
Dieses „Verhinderungssystem“ führt eventuell zu heftigen inneren Teamkonflikten und setzt dem Oberhaupt auf Dauer sehr zu.

Widersacher

Diese Teammitglieder sind diejenigen, die uns selbst enorm zu schaffen machen. Sie machen uns zur Schnecke, sind überrumpelnd und zielen auf die empfindlichen Punkte des Oberhaupts. Sie wollen einem übel mitspielen, oft non-verbal. Das Oberhaupt hat Müh und Not sich ihnen zu erwehren.
Meist steckt hinter dem ganzen jedoch eine gute Absicht und eine Botschaft, die es zu erkunden lohnt.

  • Copyright: Schulz von Thun Institut für Kommunikation, Hamburg
Top